Tag 8- 10. April 2001 - AGADIR - HEIMFLUG
Wie konnte die Zeit nur wieder so schnell vergehen ... Schon ist der letzte Tag da! Die Zeit bis zum Retourflug zu Mittag nutzen wir noch zu einem Strandspaziergang und zum Kaufen von Souvenirs. Agadir begeistert uns nicht - das Wetter ist auch nicht so gut - es ist wolkig und trübe ... Die "Hotelmeile" ist hier noch kurz, mehr als eine Meile wird es wohl nicht sein - der Tourismus steht hier offenbar noch eher am Anfang ... Vom Hotel verabschieden wir uns gern, eine längere Zeit möchten wir hier sicher nicht verbringen! Pünktlich sind wir am Flughafen, die Rückgabe des Autos macht keine Probleme und wir machen eine neue Erfahrung: wenn man als Letzter eincheckt bekommt man auch die letzten Plätze (neben der Toilette im Raucherabteil) ...

R E S U M E E :

Marokkos Süden war eine ganz neue, faszinierende Erfahrung für uns. Wichtig ist, sich auf ein paar Dinge einzustellen:

  • Essen sollte man am besten nur Gekochtes
  • Die Menschen hier betteln - freundlich und bestimmt NEIN sagen - man gewöhnt sich daran. Nichts hergeben, besonders Kinder können aggressiv werden wenns nicht für alle was gibt
  • Die üblichen Sicherheitsregeln einhalten (Geld und Wertsachen nicht offen zeigen, keine Anhalter mitnehmen, ...)
  • Überall gibt es selbsternannte Parkwächter (vor allem in den großen Städten). Ob man denen was gibt muß man selbst entscheiden - wir sind immer irgendwie entschlüpft ...
  Agadir - Ende