Tag 23 - 23.08.2003 - KAPSTADT / TAFELBERG / KIRSTENBOSCH

Wieder im Inneren der Kaphalbinsel befindet sich der Kirstenbosch National Botanical Garden. Er zieht sich bis hinauf an die Hänge des Tafelbergs und um ihn ganz zu erkunden, braucht man schon etliche Stunden. Wir wollen vor allem die typisch südafrikanischen Vegetationszonen - Fynbos und Proteas - sehen. Die sind natürlich fast ganz oben ... Also schnell hinauf, bevor die Sonne untergeht! Gerade noch schaffen wir es, die wunderschönen Proteas in ihren vielen verschiedenen Erscheinungsformen im letzten Licht der Abendsonne zu bewundern - sogar eine Königsprotea blüht ganz prächtig ... Nachdem wir auch noch die Perlhühner und die niedlichen Zwergmangusten gebührend bewundert haben, geht es wieder zurück Richtung Ausgang.


vorige Seite Seite 3 von 4 nächste Seite