Tag 18 - 18.08.2003 - KNYSNA - GEORGE

Um 12.30 Uhr erreichen wir den Bahnhof von George. Wir haben die Rückfahrt ebenfalls mit dem Zug gebucht und wollten uns eigentlich in George etwas umsehen. Doch das ist ein Problem, denn der Bahnhof liegt mitten im Industriegebiet und so wirklich was zu sehen gibts nicht ... Wenigstens ein Eisenbahnmuseum ist in der Bahnhofshalle untergebracht und was zu Essen gibt es auch ... Also bringen wir die 1,5 Stunden Wartezeit irgendwie herum und dann auch noch die Rückfahrt bis 16.40 Uhr ... Belohnt werden wir mit dem Anblick eines Buckelwals, der uns mit der Rückenflosse winkt (hat zumindest so ausgesehen ...). Alles in allem ein ziemlich verlorener Tag, aber als guten Abschluß essen wir das erste Mal in der Steakhousekette "Spur" - das rettet den Tag ...

Unsere Tipps des Tages:

  • Wenn man mit dem Outeniqua Choo Tjou fahren möchte (falls man noch nie mit einer Dampfeisenbahn gefahren ist) - unbedingt "oneway" buchen, man wird dann mit dem Bus zurückgefahren und spart Stunden Zeit !
  • Essen im Spur Steakhouse (die gibts in vielen großen Städten Südafrikas) - die Steaks sind gut und das Salatbuffet ebenfalls
  • Übernachten im Knysna Manor B&B - hier gibts ein Zimmer mit Himmelbett und gutes Frühstück
vorige Seite Seite 2 von 2