Botshabelo Cultural Village   Botshabelo Cultural Village  
Freitag, 15.10.10 Johannesburg - Botshabelo - Graskop         -         490 km weiter weiter
Bei unserer Ankunft ist das Dorf verlassen, doch schon bald kommen jede Menge Leute raus und es wird gearbeitet. Das Dorf erstrahlt in neuem Glanz, die Bemalung ist offenbar in letzter Zeit erneuert worden.
Hier und da wird noch gepinselt, wohl hauptsächlich für uns Touristen. Wir sind übrigens die einzigen Besucher - wie beim ersten Besuch 2003 auch.
Wir sind auch diesmal wieder begeistert über die Gestaltung der Häuser - die haben einfach ein tolles Gefühl für Farben und Formen finden wir.
Schade, daß man solche Häuser außerhalb dieser Cultural Villages nicht mehr sieht.
Die Leute hier sind freundlich und nicht aufdringling. Dezent liegen ein paar Souvenirs zum Kauf bereit - so sollte es überall sein.