Wenn man aus Richtung Burano mit dem Schiff in die Nähe der Insel Murano kommt, begrüßt einem schon von Weitem der weiße Leuchtturm der Glasbläserinsel.

Möchte man die Glasbläser bei der Arbeit sehen, ist der Besuch von Murano Pflichttermin. Auch geht es hier vor allem in der Hochsaison etwas ruhiger zu als in Venedig.

Die Insel ist eine Art "Klein-Venedig" - das System aus Kanälen und Brücken ist gleich, auch hier gibt es einen Hauptkanal, der von den öffentlichen Schiffen befahren wird.