Die Altstadt von Venedig ist ein riesiger Irrgarten mit jeder Menge Sackgassen. Zum Glück findet man immer wieder gelbe Hinweisschilder mit Pfeilen zu den wichtigsten Attraktionen: San Marco, Rialto ...

Hunderte Brücken gibt es in der Stadt, doch meist wenn man dringend eine brauchen würde um dorthin zu kommen wohin man will ist keine da ...

Hier kann man nur eines machen: einfach mal losgegangen solange einem die Füsse tragen. Ist man am Canale Grande, kann man ja die öffentlichen Wassertaxis benutzen um zB wieder zurück zum Markusplatz zu kommen.