1998 haben wir das erste Mal ein Zimmer gebucht. Nicht in Venedig, denn das ist um diese Zeit pure Räuberei ... Wir übernachten in der Pension Rado Jesolo Lido. Klein und familiär und recht günstig ...

Venedig erreichen wir recht schnell und praktisch mit dem Fährschiff von Punto Sabbioni aus.

Die Besucher sind schon etwas mehr doch noch in erträglichen Mengen unterwegs. Wir genießen den Sonnenschein in einem Cafe am Markusplatz. Schlappe 13 Euro bezahlen wir für 3 kleine Cola. War unser letzter Besuch in einem solchen Cafe ...
Sollten die Venezianer direkte Nachfahren der mittelalterlichen Raubritter sein ?